Ökumenischer Begegnungsabend im Stadtteil

"Slow Food"

Frank Höwner macht sich mit allen Interessierten auf den Weg, die Bewegung "Slow Food" kennen zu lernen, über Hintergründe zu informieren und für diese Bewegung, die in Abgrenzung zu dem vielen Fast Food entstanden ist, zu begeistern.

Die Begegnungsabende werden vorbereitet und verantwortet vom Ökumene-Ausschuss der St.-Peter-und-Paul-Gemeinde, der Auferstehungs- und der Katharinengemeinde.