Martin Neu  
ist seit September 2001 Kirchenmusiker an St. Peter und Paul mit St. Elisabeth in Reutlingen sowie seit Juli 2002 Dekanatskirchenmusiker für das Dekanat Reutlingen-Zwiefalten.
Seine Studien führten ihn nach Stuttgart, Montreal und Mainz mit den Abschlüssen Kirchenmusik-A, Graduate Diploma mit Auszeichnung und Konzertreife. Dabei erhielt er zahlreiche Stipendien und Preise (u.a. Studienstiftung des deutschen Volkes, DAAD, Ansbacher Bachwoche, Stiftung Podium junger Künstler, Förderpreis beim Leipziger Bachwettbewerb 2000).
Im Jahre 2002 wurde ihm für seine „hervorragenden künstlerischen Leistungen“ der Johannes-Gutenberg-Preis der Universität Mainz verliehen.
Aus seiner Vorliebe für das Musizieren auf alten Instrumenten und an der Erforschung historischer Spielweisen entstanden Rundfunkaufnahmen (SWR) und CD-Einspielungen (u.a. für das Label Audite www.audite.de), die internationale Anerkennung erhielten.